GESCHICHTE

Die Communität El Roi wurde 1988 gegründet. Drei bis fünf Schwestern lebten im Haus am Klingentalgraben während 30 Jahren. Ihr Wirken als evangelische Ordensgemeinschaft im "evangelischen Stadtkloster Basel" war ein grosser Segen im Kleinbasel und weit darüber hinaus. Viele Menschen haben diesen Segen in den letzten dreissig Jahren erfahren. 

Eine unerwartete Entwicklung innerhalb der Communität El Roi führte im Sommer 2017 zur Schliessung des Stadtklosters. Die Schwestern konnten das Haus nicht mehr weiterführen.

Diese Tatsache machte eine Gruppe von nahen Freunden der Communität El Roi betroffen. Verschiedene Gespräche fanden statt. In regelmässigen Treffen erarbeiteten sie ein neues Konzept für das Haus: ähnliche Angebote, neue Bewohnerinnen, neuer Verein.

Im April 2018 war der Neustart unter dem neuen Namen:

Huus am Brunne El Ro'i

Wir haben keinen Brunnen im Garten. Der Name verbindet die Geschichte der Communität El Roi mit dem neuen Konzept. Hagar ist in der Wüste dem Gott El Ro'i begegnet. An diesem Ort entsprang eine Quelle, später ein Brunnen. Im Huus am Brunne El Ro'i wollen wir weiterhin Raum zur Begegnung mit dem Gott El Ro'i geben. 

Hier die ausführliche Geschichte zum Haus:

Verbindung zur Communität El Ro`i

Die drei Schwesternder Communität El Roi leben in unmittelbarer Nähe in einer Wohnung. Wir haben eine innere Verbundenheit zu ihnen, die uns sehr kostbar ist. Ohne diese Verbundenheit wären wir nicht hier engagiert. Die El Roi Schwestern beteiligen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Durchführung der Angebote. Wir freuen uns am gemeinsamen Unterwegssein und der Zusammenarbeit mit den Schwestern.

Sr. Ruth, Sr. Margrith und Sr. Ann-Kathrin,  damals....
Sr. Ruth, Sr. Margrith und Sr. Ann-Kathrin, damals....
... und heute
... und heute